Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MG: Radfahrerin wird bei Verkehrsunfall Konstantinstraße schwer verletzt

Mönchengladbach (ots) - Eine 59-jährige Pkw-Fahrerin wollte am Mittwochabend gegen 19:15 Uhr auf der ...

FW-BOT: Arbeitsreicher Samstagnachmittag für die Feuerwehr Bottrop

Bottrop (ots) - Um 16:38 Uhr wurde die Feuerwehr Bottrop zu einem Brand in Bottrop-Feldhausen gerufen. Hier war ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

13.08.2014 – 13:55

Polizeipräsidium Osthessen

POL-FD: Medienmitteilung Nr. 1 von Mittwoch, 13. August 2014
Diebespärchen festgenommen

Fulda (ots)

Schneller Ermittlungserfolg - Diebespärchen festgenommen

FULDA - Einen schnellen Erfolg erzielten die Ermittler des Fuldaer Einbruchskommissariats in der vergangenen Woche. Die Fahnder nahmen die Zeitungsausträgerin, die zusammen mit einem Komplizen am 2. August eine 84-Jährige in der Comostraße bestohlen hatte. (Wir berichteten am 4. August)

Hinweise, die die aufnehmende Streife der Polizeistation bereits bei der ersten Befragung der geschädigten Seniorin zu Protokoll nahm, führten die Ermittler auf die Spur einer 27-jährigen aus Fulda sowie ihres 32-jährigen Ehemannes. Bei einer Wohnungsdurchsuchung bei dem Pärchen fanden die Ermittler Teile der Beute und obendrein noch einige Gramm Heroin sowie geringe Mengen Marihuana.

Die 27-Jährige hatte sich während ihrer Tätigkeit als Zeitungsausträgerin unter Vortäuschen einer Notlage Zutritt zur Wohnung der Geschädigten verschafft. Dabei hatte sie die Haustür hinter sich nur angelehnt, so dass ihr Ehemann ungehindert in die Wohnung gelangen konnte. Der durchsuchte dann die Zimmer und stahl Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro. Beiden gelang zunächst unerkannt die Flucht.

Die beiden Tatverdächtigen sind bereits mehrfach polizeilich wegen Eigentums, Betrugs- und Betäubungsmitteldelikten in Erscheinung getreten und müssen sich demnächst auch wegen des Diebstahls an der Seniorin vor Gericht verantworten.

Christian Stahl Pressesprecher Tel.: 0661 / 105 - 1011

ots Originaltext: Polizeipräsidium Osthessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43558 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle

Telefon: 0661-105-0
Fax: 0661-105 1019
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Osthessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung