Polizeipräsidium Osthessen

POL-FD: Polizeieinsatz in Eichenzell - Rothemann

Fulda (ots) - EICHENZELL - Am Sonntagmittag (06.07.) kam es gegen 12:35 Uhr im Bereich Am Kleegarten in Fulda zu einer Trunkenheitsfahrt. Der 46 Jahre alte Fahrer eines 3-er BMW fiel einer Polizeistrafe auf und wurde anschließend kontrolliert. Da ein Atemalkoholtest aufzeigte, dass der Mann aus Eichenzell offensichtlich unter Alkoholeinfluss Auto gefahren war, wurden die entsprechenden polizeilichen Maßnahmen getroffen. Eine richterliche Blutentnahme wurde angeordnet.

Die Streifenbesatzung fuhr den Mann nach Abschluss der Maßnahmen zu seiner Wohnung und ließ sich dort den Führerschein des Fahrzeugführers aushändigen. Als die Polizeikräfte das Mehrfamilienhaus in Rothemann verlassen hatten, hörten sie plötzlich drei schussähnliche Geräusche. Unverzüglich forderten sie Verstärkung an. Da die Polizei zunächst von einer unklaren Lage ausgehen musste, kamen auch Sondereinheiten zum Einsatz.

Bei einer späteren Inaugenscheinnahme der Wohnung konnte der 46-Jährige nur noch tot aufgefunden werden. Nach aktuellem Ermittlungsstand hat er sich vermutlich selbst erschossen. Er war im Besitz einer waffenrechtlichen Erlaubnis. Die Kriminalpolizei Fulda hat die Ermittlungen aufgenommen.

Jehnert, PHK'in

ots Originaltext: Polizeipräsidium Osthessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43558 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle

Telefon: 0661-105-0
Fax: 0661-105 1019
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen

Das könnte Sie auch interessieren: