Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Feuer in ehemaliger Schule in Altenessen

Essen - Altenessen, 20.02.2019, 23:12 Uhr (ots) - In den späten Abendstunden gingen bei der Feuerwehr Essen ...

POL-STD: 40-jähriger Autofahrer bei Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 73 an der Kreisgrenze tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen frühen Abend kam es auf der Bundesstraße 73 Burweg und Hechthausen in der Nähe der ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

14.04.2014 – 17:04

Polizeipräsidium Osthessen

POL-FD: Medienmitteilung Nr. 4 von Montag, 14. April 2014

POL-FD: Medienmitteilung Nr. 4 von Montag, 14. April 2014
  • Bild-Infos
  • Download

Fulda (ots)

"Chefblitzer" in den Ruhestand verabschiedet

Mit Ablauf des Monats März 2014 trat Polizeioberkommissar (POK) Matthias Schwab von der Polizeiautobahnstation Bad Hersfeld in den wohlverdienten Ruhestand.

Der 60-jährige Eiterfelder, der in seiner Freizeit gern mit dem Rennrad, dem Mountainbike oder dem Wohnmobil unterwegs ist, hatte seinen Dienst für das Land Hessen am im Herbst 1971 bei der damaligen fünften Abteilung der Hessischen Bereitschaftspolizei in Kassel begonnen.

Nach weiteren Ausbildungsstationen in Hanau und Wiesbaden und Ablegen der Laufbahnprüfung wurde er am 01.09.1974 zum Polizeipräsidium Offenbach am Main versetzt.

Dort diente er einige Jahre als Streifenbeamter beim 3. Polizeirevier bevor ihm am im Frühjahr 1983 der Sprung in die Heimat zur Polizeiautobahnstation Bad Hersfeld gelang. Bis 1995 war er dort als Streifenbeamter im Wechselschichtdienst eingesetzt. Anschließend versah er seinen Dienst bis zum letzten Arbeitstag am 31.03.2014 im Radartrupp der Autobahnpolizei.

Mit seiner Begeisterung für diese Art der Verkehrssicherheitsarbeit galt POK Schwab als anerkannte Kapazität auf dem Gebiet der verschiedenen Messtechniken und vollzog nach anfänglicher Skepsis den Wandel der Technik von der Messung mit Radar zur lasergestützen Messung mit Überzeugung.

Ende März überreichte ihm Stationsleiter Jürgen Jakubowski in einer kleinen privaten Feierstunde im Kreise seiner Kolleginnen und Kollegen des Tagesdienstes die Urkunde zur Versetzung in den Ruhestand. Als Überraschung zum Abschied hatten seine Kollegen eine ausgesonderte Fotoeinheit einer Radaranlage "Multanova F 6" besorgt. Mit einem solchen Gerät hatte er im Laufe der Jahre sicher mehrere hunderttausend Aufnahmen gemacht.

Mit den besten Wünschen seiner Kolleginnen und Kollegen für den neuen Lebensabschnitt soll ihn das Geschenk immer daran erinnern, stets einen Gang zurückzuschalten, wenn ihm das Leben mal ein Tempolimit vorgeben sollte oder eine größere Steigung zu bewältigen ist.

Text: Jürgen Jakubowski, Polizeiautobahnstation Bad Hersfeld

Christian Stahl Pressesprecher Tel.: 0661 / 105 - 1011

ots Originaltext: Polizeipräsidium Osthessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43558 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle

Telefon: 0661-105-0
Fax: 0661-105 1019
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Osthessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung