Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

POL-FD: Verkehrsunfall mit Linienbus - Sechs Personen leicht verletzt

Fulda (ots) - Fulda - Ein 48-jähriger Gersfelder befuhr am Dienstag (14.1.) gegen 12.20 Uhr mit seinem Mercedes Personenwagen die Heinrichstraße (Einbahnstraße) auf dem linken von zwei Richtungsfahrtstreifen in Fahrtrichtung Innenstadt. Der Linienbus befuhr zur gleichen Zeit die Nikolausstraße in Fahrtrichtung Lindenstraße. Beim Kreuzen der Nikolausstraße missachtete der Mercedes das für ihn geltende Rotlicht und stieß mit dem Bus zusammen. Dieser kollidierte mit seiner linken vorderen Fahrzeugecke mit dem rechten vorderen Kotflügel des Gersfelders. Der Bus wurde durch die Kollision nach rechts abgewiesen und prallte mit der Fahrzeugfront gegen einen Ampelmast, der von seiner Fahrtrichtung aus gesehen in der Nikolausstraße hinter dem Kreuzungsbereich aufgestellt ist. In dem Linienbus befanden sich insgesamt 10 Insassen, von denen der 45-jährige Busfahrer und fünf Fahrgäste leicht verletzt wurden. An den beiden Fahrzeugen und dem Ampelmast entstand Sachschaden in einer Gesamthöhe von 29.500 Euro.

Martin Schäfer, KHK Pressesprecher Tel.: 0661 / 105 - 1011

ots Originaltext: Polizeipräsidium Osthessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43558 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle

Telefon: 0661-105-0
Fax: 0661-105 1019
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

Das könnte Sie auch interessieren: