Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

POL-OG: Appenweier, Nesselried - Lamm verendet, Zeugen gesucht

Appenweier (ots) - Wie den Beamten des Polizeipostens Appenweier am heutigen Vormittag gemeldet wurde, halten ...

07.03.2019 – 11:02

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Unter Drogen: Polizei zieht Opel-Fahrer aus dem Verkehr

Bad Oeynhausen (ots)

Am späten Mittwochnachmittag haben Einsatzkräfte der Polizei Bad Oeynhausen einen Fahrer unter Drogeneinfluss gestoppt. Dieser war zuvor durch eine andere Ordnungswidrigkeit ins Visier der Beamten gerückt.

Gegen 17.10 Uhr befuhr der 24-jährige Opel-Fahrer aus Löhne die Weserstraße in Fahrtrichtung Triftenstraße. Aufgrund der festgestellten Ordnungswidrigkeit "Handy am Steuer" stoppte eine Streifenwagenbesatzung das Fahrzeug. Während der Überprüfung bemerkten die Beamten im Inneren des PKWs ein Gefäß mit einem mutmaßlichen Betäubungsmittel. In der Folge wurde ein Drogenkonsum festgestellt und dem Mann auf der Polizeiwache Bad Oeynhausen eine Blutprobe entnommen. Außerdem wurde ihm die Weiterfahrt untersagt.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de


Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Minden-Lübbecke
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke