Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Minden-Lübbecke

05.02.2019 – 13:19

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Junger Radfahrer angefahren - Verursacher flüchtet

POL-MI: Junger Radfahrer angefahren - Verursacher flüchtet
  • Bild-Infos
  • Download

Minden (ots)

Am Montagmorgen wurde auf der Kuhlenstraße ein 10-jähriger Fahrradfahrer von einem von einem Auto angefahren. Der Verursacher kümmerte sich nicht um den Schüler und fuhr weiter. Nun bittet die Polizei um Mithilfe bei der Suche nach dem Fahrer eines weißen Kleinwagens.

Der Schüler befuhr gegen 7.25 Uhr mit seinem Fahrrad die Kuhlenstraße in Richtung Ringstraße. Als er gerade den Reiherweg passieren wollte, kam hieraus ein Auto gefahren, und fuhr gegen das Vorderrad. Daraufhin verlor der Junge die Kontrolle über sein Rad und stürzte auf die Straße. Hierbei verletzte er sich. Der Verursacher setzte seine Fahrt in Richtung Ringstraße fort. Ersten Ermittlungen zufolge soll es sich bei dem Fahrzeug um einen weißen Kleinwagen handeln.

Hinweise bitte an die Polizei in Minden unter der Rufnummer (0571) 8866-0.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de


Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke
Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke