Das könnte Sie auch interessieren:

POL-RT: Mutmaßliche Rauschgiftdealer in Haft - erhebliche Menge illegaler Betäubungsmittel beschlagnahmt (Riederich)

Reutlingen (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Tübingen und des Polizeipräsidiums ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

14.12.2018 – 13:50

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Radfahrerin bei Unfall verletzt

POL-MI: Radfahrerin bei Unfall verletzt
  • Bild-Infos
  • Download

Minden (ots)

Bei einem Verkehrsunfall im Bereich Kaiserstraße und Hafenstraße verletzte sich am Freitagmorgen eine Radfahrerin. Nach ersten Ermittlungen war sie trotz Rotlicht auf die Straße gefahren.

Die 17-Jährige befuhr gegen 9.05 Uhr den rechten Radweg über die Bunte Brücke in Richtung Viktoriastraße. Hinter der Hafenstraße fuhr sie dann nach Links auf die Fußgängerfurt. Ihre Ampel zeigte aber Rot. Ein in dieselbe Richtung fahrender BMW-Fahrer (23) konnte nicht mehr reagieren und erfasste die Jugendliche frontal. Durch diese Kollision schleuderte das Fahrrad noch in den Gegenverkehr. Hier wurde ein Opel Corsa beschädigt. Die Verletzte wurde mittels Rettungswagen den Klinikum Minden zugeführt. Während der Unfallaufnahme war die Kreuzung für rund 45 Minuten komplett gesperrt.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:
Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke
Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke