Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Schwerer Unfall auf der B 482 fordert nachträglich Todesopfer

Petershagen (ots) - Der schwere Unfall auf der B 482 in Petershagen-Windheim (Kreis Minden-Lübbecke) vor rund fünf Wochen hat nachträglich ein Todesopfer gefordert. Ein an der Kollision mit einem liegen gebliebenen Fahrzeug beteiligter 26-jähriger Mann aus Petershagen erlag am Donnerstag seinen schweren Verletzungen im Johannes-Wesling-Klinikum in Minden.

Wie bereits berichtet, war der Petershäger in der Nacht zum 16. Mai mit seinem Audi in Richtung Porta Westfalica unterwegs, als er gegen 0.30 Uhr in Höhe der Ortschaft Windheim auf den Ford Pickup eines 25-jährigen Mannes aus Bad Oeynhausen prallte. Dessen Fahrzeug stand wegen eines technischen Defektes mutmaßlich unbeleuchtet am Fahrbahnrand. Nach dem Aufprall schleuderte der Audi noch gegen einen Baum. Der 26-Jährige kam in der Nacht mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Klinikum.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: