Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Minden-Lübbecke

04.06.2018 – 15:21

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Nach Zeugenhinweis: Polizei nimmt bekannten Automatenaufbrecher auf frischer Tat fest

Minden (ots)

Dank eines cleveren Zeugen gelang es am späten Samstagabend der Mindener Polizei, einen Automatenaufbrecher auf frischer Tat anzutreffen und ihm noch am Tatort Handschellen anzulegen. Der 33-Jährige hatte gegen kurz vor Mitternacht an einer Tankstelle an der Viktoriastraße versucht, mittels geeigneter Werkzeuge mehrere Münzautomaten der Waschstraße gewaltsam aufzubrechen. Das gelang ihm nur teilweise. Ein Zeuge bemerkte das Geschehen und verständigte ohne zu zögern die Polizeileitstelle. Kurze Zeit später trafen mehrere Einsatzkräfte am Ort des Geschehens ein und nahmen den aus Osteuropa stammenden Mann noch während des Aufbruches fest. Sie brachten ihn ins Mindener Polizeigewahrsam. Der Täter war ein "alter Bekannter", der bereits mehrfach durch gleichgelagerte Delikte - zum Teil am selben Tatort - in Erscheinung getreten war. Seine Einbruchswerkzeuge sowie die Beute - Hartgeld aus dem Münzautomaten - wurden sichergestellt. Im Anschluss erfolgte die Spurensuche an den bereits teilweise aufgebrochenen Münzautomaten. Die Polizei geht davon aus, dass der 33-Jährige mit derartigen Straftaten seine Drogensucht finanziert.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell