Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Minden-Lübbecke mehr verpassen.

03.04.2018 – 13:13

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Polizeibilanz zu Kontrollen der Autotuner-Szene am "Car-Freitag"

Kreis Minden-lübbecke (ots)

Ein waches Auge auf die "Tuning-Szene" hatte die Polizei im Kreis Minden-Lübbecke am so genannten "Car-Freitag". Die Einsatzkräfte kontrollierten bis in die Abendstunden hinein Autos und führten gemeinsam mit dem Kreis Tempokontrollen durch.

Auf dem Parkplatz am Kaiser-Wilhelm-Denkmal an der Porta Westfalica stellten die Einsatzkräfte am Abend rund 25 Fahrzeuge sowie etwa 60 Personen fest, die der Szene zugeordnet werden konnten. Daraufhin richteten die Beamten einen Kontrollpunkt ein und stellten bei ihren Überprüfungen einige Verkehrsverstöße fest. Zudem bemerkten die Ordnungshüter, dass diverse noch auf der Anfahrt befindliche Fahrer ihrer Autos wendeten, als diese die Kontrollaktion sichteten.

In einer als Treffpunkt der Szene bekannten Tiefgarage in Hausberge blieb es im Laufe des Tages ruhig. Hier, wie auch auf dem Parkplatz am Werre-Park in Bad Oeynhausen, hielten sich keine Fahrzeuge der Tuningszene auf. Lediglich am Vormittag beobachteten die Einsatzkräfte sieben Autos an einer Tankstelle an der Ringstraße in Minden. Deren Fahrer verließen aber wenig später das Gelände. Verkehrsverstöße registrierten die Beamten hier nicht.

Bei den Geschwindigkeitskontrollen fiel ein 23-jähriger Motorradfahrer aus Löhne auf, als der mit seiner Yamaha auf der B 61 mit Tempo 150 gemessen wurde. Erlaubt sind an dieser Stelle lediglich 100 Stundenkilometer. Auf den Löhner kommen nun eine Geldstrafe von 160 Euro und ein einmonatiges Fahrverbot zu. Auf weitere 22 Autofahrer kommt ebenfalls eine Anzeige wegen überhöhter Geschwindigkeit zu. Zudem fertigten die Beamten in sechs Fällen Anzeigen wegen des Erlöschens der Betriebserlaubnis bei Pkw und in zwei Fällen bei Motorrädern. Zur Bilanz zählen weiterhin acht Mängelberichte und 35 Verwarnungsgelder sowie eine Anzeige wegen Missachtung des "Rotlichts".

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell