Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NB: Öffentlichkeitsfahndung nach Übergriff auf Asylbewerber in Stralsund

Stralsund (ots) - Ein Vorfall, der sich bereits vor einem Jahr in Stralsund ereignet hat, lässt den Ermittlern ...

POL-BOR: Borken - 1. Nachtrag zu: 78-jährige Frau wird vermisst

Borken (ots) - Die bisherigen intensiven Suchmaßnahmen, bei der die Polizei auch einen Hubschrauber und einen ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

04.12.2017 – 11:28

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Scheiben an Buswartehäuschen eingeschlagen

  • Bild-Infos
  • Download

Minden (ots)

Erneut haben Unbekannte Glasscheiben an einem Buswartehäuschen in Minden zertrümmert. Am Samstagmittag wurde die Polizei zur Ecke Portastraße/Erbeweg gerufen. Hier waren zwei Außenscheiben komplett zerstört und eine weitere Scheibe zersprungen.

Möglicherweise wurde die Sachbeschädigung laut den Ermittlungen der Beamten mit Hilfe eines Ziegelsteins verübt. Wann es dazu kam, steht noch nicht fest. Bereits in der vergangenen Woche war es zu gleichgelagerten Sachbeschädigungen an den Haltestellen am "Gewerbepark Minderheide" und an der Wittelsbacher Allee gekommen. Wir berichteten seinerzeit. Die Ermittler bitten weiterhin um Zeugenhinweise unter (0571) 88660.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Minden-Lübbecke
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung