Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Nach Wohnhausbrand: Polizei schließt Brandstiftung aus

Bad Oeynhausen (ots) - Nach dem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Siegfriedstraße in Bad Oeynhausen am Mittwoch in den frühen Morgenstunden hat die Polizei die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Ersten Erkenntnissen der Beamten zufolge dürfte der Ausgangspunkt für das Feuer vermutlich in einer Zwischendecke zum Dachboden zu finden sein.

Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung gibt es laut den Ermittlern nicht. Vielmehr vermuten die Experten eine technische Ursache. Durch die Flammen, aber auch durch Rußablagerungen und das Löschwasser waren sowohl die im Obergeschoss als auch die im Parterre gelegene Wohnung betroffen. Auch Teile des Daches wurden in Mitleidenschaft gezogen. Mittlerweile wurde, wie in diesen Fällen üblich, die Staatsanwaltschaft über den Stand der Ermittlungen informiert. Den Schaden schätzt die Polizei auf mindestens 60.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: