Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Autofahrerin fährt bei Rot in Kreuzung

Bad Oeynhausen (ots) - Auf der Kreuzung Mindener Straße und Zum Rehmer Eck kam es am Montagvormittag zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Autos, in deren Folge sich eine 78-jährige Mercedesfahrerin verletzte. Nach derzeitigem Ermittlungsstand liegt der Verdacht nahe, dass die Seniorin bei Rotlicht in die Kreuzung eingefahren war.

Gegen 10 Uhr befuhr die Fahrerin (76) eines Fiats von der Dehmer Straße kommend auf der Mindener Straße und ordnete sich an der Kreuzung zur Straße Zum Rehmer Eck auf der Linksabbiegespur ein. Als sie Grünlicht bekam, bog sie ab. Hierbei kollidierte sie mit dem entgegenkommenden Mercedes. Dessen Fahrerin fuhr auf der Mindener Straße in Richtung Vlothoer Straße. Die Mercedesfahrerin versuchte noch zu bremsen und auszuweichen, konnte aber eine Kollision nicht mehr verhindern. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 8.000 Euro taxiert.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: