Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Minden-Lübbecke

19.10.2017 – 13:01

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Enkeltrick: Polizei fahndet mit Phantombildern nach den Betrügern

POL-MI: Enkeltrick: Polizei fahndet mit Phantombildern nach den Betrügern
  • Bild-Infos
  • Download

Espelkamp, Kreis Minden-Lübbecke (ots)

Opfer der Enkeltrickmasche wurde eine 92-jährige Frau aus Espelkamp am Donnerstag vergangener Woche. Dabei erbeuteten die Betrüger 22.000 Euro. Jetzt fahndet die Polizei mit Hilfe zweier Phantomfotos nach einem der Kriminellen.

Der unbekannte Mann trat als Geldabholer auf und wurde zufällig von Zeugen beobachtet. Mit deren Hilfe konnte jetzt ein Experte des Landeskriminalamtes (LKA) aus Düsseldorf ein Phantombild des Gesuchten erstellen. Ein zweites Bild zeigt den Mann mit einer Kopfbedeckung.

Wie bereits berichtet, übergab die Seniorin nach mehreren Anrufen des angeblichen Enkelsohnes dem ihr telefonisch angekündigten Abholer das Geld. Erst später kamen bei der Frau Zweifel auf. Ein Anruf bei ihren Angehörigen brachte schnell die Gewissheit, dass sie Opfer von Kriminellen wurde.

Der Betrüger hatte sich bei den Anrufen das Vertrauen der Rentnerin erschlichen und ihr vorgegaukelt, er benötige die Summe für eine Überraschung. Das Geld würde er einen Tag später zurück überweisen. Daraufhin holte die 92-Jährige das Geld von der Bank ab.

Die Ermittler hoffen mit den Phantomfotos auf die Spur der Bande zu kommen. Hinweise auf die abgebildete Person werden erbeten unter (0571) 8866-0. Die Bilder sind auch auf der Homepage der Polizei Minden-Lübbecke zu sehen unter www.minden-luebbecke.polizei.nrw

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell