Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Diebe hinterlassen Trümmerfeld in ehemaliger Gaststätte

Stemwede-Destel (ots) - Auf Armaturen von Waschbecken und Kupferleitungen hatten es Unbekannte bei einem Einbruch in eine ehemalige Gaststätte an der Lübbecker Straße in Destel abgesehen. Dabei hinterließen die Diebe in dem seit Monaten leerstehenden Gebäude, in dem sich auch mehrere Wohnungen befinden, ein Trümmerfeld.

Entdeckt wurde der Einbruch an der Einmündung zur Oldendorfer Straße am späten Sonntagnachmittag. Laut den Ermittlungen der Beamten der Kriminalwache drangen die Kriminellen gewaltsam durch ein rückwärtig gelegenes Fenster in das Gebäude ein. Anschließend betraten sie neben den Räumlichkeiten des Gasthofes auch eine der Wohnungen. Um an die Armaturen zu kommen, wurden im Gebäudekomplex Waschbecken von den Wänden geschlagen und Toilettenschüsseln zerstört. Im Keller wurden zudem Kabel und Wasserleitungen abgetrennt und mitgenommen. Dadurch lief auf dem Heizungssystem das Wasser in den Keller.

Der angerichtete Schaden dürfte nach Einschätzung der Ermittler den Wert der Beute deutlich übersteigen. Den Schaden beziffert die Polizei auf mehrere Tausend Euro. Wann genau der Einbruch erfolgte, ist unklar. Am Donnerstagabend war nach Angaben eines Verantwortlichen im Gebäude noch alles in Ordnung.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: