Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: 2 Brandereignisse am frühen Abend

Mönchengladbach, 03.06.19, 16:30 Uhr, Grunewaldstraße und 17:15 Uhr, Abteistraße (ots) - Gegen 16:30 wurde ...

FW-EN: Wetter - Zwei Einsätze innerhalb einer halben Stunde am Samstag

Wetter (Ruhr) (ots) - Die Löschgruppe Grundschöttel wurde durch einen aufmerksamen Anwohner am Samstag, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Minden-Lübbecke

12.09.2017 – 10:31

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Enkeltrickbetrüger blitzen ab

Kreis Minden-Lübbecke, Lübbecke (ots)

Mit der "Enkeltrick-Masche" sind Betrüger weiterhin im Kreis Minden-Lübbecke aktiv. So meldeten sich in der vergangenen Tagen gleich drei ältere Frauen aus Lübbecke bei der Polizei.

Die Seniorinnen berichteten den Beamten von Telefonanrufen, in denen sich ein Mann als ihr angeblicher Enkel ausgab. Der Unbekannte gaukelte den Frauen vor, dass er die Gelegenheit habe, eine Eigentumswohnung in Bielefeld zu erwerben. Allerdings benötige er dafür nun mehrere Tausend Euro. Da er die Summe dringend haben müsse, würde er noch im Laufe des Tages vorbeikommen. Alle drei Frauen fielen auf den Trick nicht herein und legten den Telefonhörer rechtzeitig auf.

Die Polizei rechnet mit dem erneuten Auftreten der Betrüger und warnt noch einmal vor dieser oder einer ähnlich klingenden Betrugsmasche. Wer einen derartigen Anruf erhalte, so die Beamten, solle umgehend das Gespräch beenden. Auf keinen Fall dürften Auskünfte zu persönlichen Verhältnissen oder gar Geld übergeben werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Minden-Lübbecke
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke