Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Minden-Lübbecke

16.08.2017 – 10:42

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Polizisten als Unfallzeugen verhindern Unfallflucht

Porta Westfalica (ots)

Eine aufmerksame Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Porta Westfalica konnte am Dienstagabend auf dem Parkplatz des E-Centers eine Unfallflucht verhindern. Die Fahrerin (50) eines VWs war gegen einen Toyota gefahren und wollte sich vom Unfallort entfernen. Nur durch eine kurze nacheile eines Beamten konnte sie aufgehalten werden.

Die Streifenwagenbesatzung war gegen 18.35 Uhr auf dem Parkplatz des Einkaufsmarktes mit einer Unfallaufnahme beschäftigt, als die Polizisten ein deutliches Unfallgeräusch vernahmen. Sie konnten noch beobachten, wie ein Golf gegen einen geparkten Corolla fuhr. Daraufhin lenkte die Verursacherin ihren Wagen wieder in die Parklücke. Während die Streifenwagenbesatzung noch darauf wartete, dass sich die Fahrerin bei den Beamten meldet, setzte sie nach einer "Wartezeit" plötzlich ihren Wagen wieder in Bewegung und wollte von dannen fahren. Gegenüber dem Polizisten vertrat sie später die Meinung, dass ja nichts passiert sei. An beiden Autos entstand ein Schaden von jeweils rund 1.000 Euro.

Nun erwarten sie neben der Anzeige wegen Unfallflucht vermutlich auch Probleme bei der Schadensregulierung. Denn während die Versicherung einen entstandenen Unfallschaden übernimmt, treten sie bei einer Unfallflucht nicht ein. Unfallflucht ist halt kein Kavaliersdelikt!

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke
Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke