Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Einbrecher an der Weserpromenade unterwegs

Minden (ots) - Unbekannte haben in der Nacht zu Samstag versucht in die an der Weserpromenade gelegene Gaststätte an der Schiffsmühle einzubrechen. Obwohl die Täter mit brachialer Gewalt vorgingen, gelang es ihnen nicht, in die Räumlichkeiten eizusteigen. Allerdings richteten sie einen Schaden von mehreren Tausend Euro an.

An diversen Türen hatten sich die Unbekannten zu schaffen gemacht. Hier fanden sich deutlich sichtbare Spuren der Hebelversuche. Auch eine separate Holzhütte, die zum Verkauf von Bratwürsten genutzt wird, verschonten die Kriminellen nicht. Zuvor hatten sie einen Bewegungsmelder abgerissen. Eine angebrachte Überwachungskamera nahmen sie gleich ganz mit.

Am Samstagabend wurde der Polizei zudem der Einbruch in einen Wohnwagen an der Weserpromenade gemeldet. Dieser stand neben dem KSG Bootshaus. In der Zeit zwischen 19 Uhr und 19.30 Uhr hatte der Dieb eine Seitenscheibe des Wohnwagens ausgebaut und aus dem Innenraum zwei Rucksäcke gestohlen. In beiden Fällen bittet die Polizei um Zeugenhinweise unter (0571) 88660.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: