Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Minden-Lübbecke

31.07.2017 – 14:56

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Vermutlicher Unfallverursacher meldet Auto als gestohlen

POL-MI: Vermutlicher Unfallverursacher meldet Auto als gestohlen
  • Bild-Infos
  • Download

Porta Westfalica, Bückeburg (ots)

In der Nacht auf Sonntag gingen auf der Leitstelle Hameln fast zeitgleich zwei Meldungen ein, die vom selben Fahrzeug handelten. Während eine Zeugin (20) ein im Graben liegendes verunfalltes Auto auf der Straße "Petzer Kerkweg" meldete, informierte ein Bückeburger (25) die Beamten vom Diebstahl eines Seats. Anschließend nahmen Einsatzkräfte der Polizeiwachen Porta Westfalica und Bückeburg die Ermittlungen auf.

Die Situation an der Unfallstelle stellte sich für die Beamten wie folgt dar: So war der Nutzer des Seat Ibiza den Petzer Kerkweg in Richtung Rintelner Straße gefahren. Im Bereich einer leichten Linkskurve kam der Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte in den dortigen Graben. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher. Am Seat konnten die Einsatzkräfte keine Aufbruchspuren feststellen.

Gegenüber der Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Bückeburg blieb der 25-Jährige bei der Diebstahlsschilderung. Allerdings deuteten offensichtliche Verletzungen beim Bückeburger sowie eine erhebliche Alkoholisierung auf einen Zusammenhang mit dem Unfall hin. Zudem war er nicht im Besitz eines Führerscheins. So wurde ihm auf der Polizeiwache Bückeburg eine Blutprobe entnommen.

Der Seat wurde geborgen, abgeschleppt und als Spurenträger sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell