Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Minden-Lübbecke mehr verpassen.

14.07.2017 – 13:23

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Wertsachen im Auto ziehen Kriminelle an

Minden, Porta Westfalica (ots)

Im Auto zurückgelassene Taschen und andere Wertgegenstände ziehen laut Polizei Kriminelle magisch an. Vier Autoaufbrüche aus den vergangenen Tagen in Minden und Porta Westfalica belegen diese Feststellung der Beamten.

So zertrümmerte ein Unbekannter Donnerstagnacht zwischen 23 Uhr und Mitternacht die Seitenscheibe eines am Martinikirchhof abgestellten Fiat. In dem Wagen lag eine Handtasche auf dem Beifahrersitz.

Ein an gleicher Stelle in einem Pkw zurückgelassener Rucksack, zog ebenfalls am Donnerstag einen Dieb auf dem Parkplatz am Weserstadion an. In der Zeit zwischen 17 Uhr und 18.30 Uhr wurde auch hier eine Seitenscheibe eingeschlagen.

Ähnlich erging es einer Autofahrerin am Vormittag in Porta Westfalica-Hausberge. Während die Frau am Fernsehturm ab 10 Uhr einen zirka einstündigen Spaziergang samt Hund unternahm, wurde an ihrem Wagen eine Scheibe eingeschlagen und die in der Mittelkonsole deponierte Tasche entwendet.

Dass die Kriminellen zudem alle vermeintlich sicheren Verstecke in einem Auto kennen, musste eine Autofahrerin am Mittwochvormittag in Minden leidvoll erfahren. Sie hatten ihren Renault gegen 9.15 Uhr am Rand der Brühlstraße abgestellt. Als sie nur 15 Minuten später zurückkam, war eine unter dem Beifahrersitz abgelegte Tasche verschwunden.

Die Polizei wiederholt daher ihren Hinweis, grundsätzlich keine wertvollen Gegenstände im Auto liegen zu lassen. Dies gilt auch, wenn der Wagen nur für kurze Zeit abgestellt wird.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke
Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke