Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Kradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Beschädigtes Krad
Beschädigtes Krad

Minden (ots) - Am 09.07.2017, gegen 19.20 Uhr ereignete sich an der Einmündung Lübbecker Straße/Nach den Bülten ein folgenschwerer Verkehrsunfall, bei dem ein 41 jähriger Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Nach bisherigen Ermittlungen befuhr der Kradfahrer mit seiner Suzuki die Lübbecker Straße in Fahrtrichtung stadtauswärts. In Höhe der Straße "Nach den Bülten" bog zu diesem Zeitpunkt eine 46-jährige Autofahrerin mit ihrem Ford nach links auf die Lübbecker Straße ab und übersah dabei den herannahenden Kradfahrer. Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision. Der 41-jährige wurde zu Boden geschleudert und zog sich schwere Verletzungen zu. Er wurde nach notärztlicher Erstversorgung in eine Krankenhaus verbracht. Am Krad entstand Totalschaden. Die Lübbecker Straße wurde in höhe der Unfallstelle für eine Stunde voll gesperrt, der Fahrzeugverkehr wurde von Polizeibeamten abgeleitet. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. Die 46-Jährige Autofahrerin blieb unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Leitstelle

Telefon: 0571/8866 3144
E-Mail: leitstelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: