Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Minden-Lübbecke

27.04.2017 – 12:53

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Audi prallt frontal gegen Baum - Fahrer mutmaßlich abgelenkt

POL-MI: Audi prallt frontal gegen Baum - Fahrer mutmaßlich abgelenkt
  • Bild-Infos
  • Download

Rahden-Pr. Ströhen (ots)

Weil ein 29-jähriger Autofahrer während der Fahrt offenbar seiner Frau bei der Suche nach deren Handy behilflich sein wollte, ist sein Wagen von der Straße abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt. Die 31-jährige Ehefrau und Beifahrerin wurde dabei leicht verletzt. Ihr Mann sowie ihr mit im Fahrzeug sitzendes Kleinkind blieben unversehrt.

Der 29-Jährige war mit seiner Familie am Mittwochabend gegen 19.25 Uhr in Rahden-Pr. Ströhen aus Richtung der B 239 kommend auf der Moororter Straße unterwegs. Mutmaßlich durch die Suchaktion nach dem Handy abgelenkt, kam der Audi in Höhe der Einmündung "Alte Zollstation" zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab. Bei dem Versuch den nach links schleudernden Pkw abzufangen, geriet der Wagen letztlich außer Kontrolle und driftete über die gesamte Fahrbahn. Schließlich prallte der Audi frontal gegen einen am rechten Fahrbahnrand stehenden Baum.

Eine Rettungswagenbesatzung kümmerte sich um die Beifahrerin und brachte sie zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus nach Rahden. An dem nicht mehr fahrbereiten Audi entstand nach Einschätzung der Polizei ein Schaden von rund 6.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Minden-Lübbecke
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke