Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Minden-Lübbecke mehr verpassen.

23.02.2017 – 14:41

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Einbrechertrio wollte Lotto- und Tabakshop plündern - Unbekannte lassen Fluchtwagen zurück

Porta Westfalica-Barkhausen (ots)

Ein Einbrechertrio ist gewaltsam in einen Tabak- und Lottoshop an der Goethestraße in Barkhausen am Donnerstag in den frühen Morgenstunden eingedrungen. Ein Anwohner war gegen 4.45 Uhr durch laute Geräusche aufmerksam geworden und hatte die Polizei alarmiert. Als die Beamten eintrafen, flüchteten die Männer zu Fuß. Ihren bereits mit mehreren Säcken mit Zigarettenschachteln, Tabakdosen und diversen Feuerzeugen beladenen Fluchtwagen ließen die Kriminellen zurück.

Die Einbrecher hatten zunächst die Eingangstür des in der Nähe der Portastraße gelegenen Geschäftes aufgebrochen und dann ihre Beute im Wert von mehreren Tausend Euro in Plastiksäcke verstaut. Dabei gingen sie nicht zimperlich vor und räumten ganze Regale ab. Der Zeuge konnte schließlich beobachten, wie zwei Männer das Diebesgut aus dem Geschäft trugen und zunächst im Bereich eines benachbarten Hauses abstellten. Ihr Komplize erschien daraufhin mit dem Auto und lud die Beute ein. Beim Annähern des Streifenwagens flüchteten die Männer. Zwei von ihnen trugen dunkle Kleidung und Mützen.

Eine Fahndung der Polizei nach den Flüchtigen brachte keinen Erfolg. Den zurückgelassenen Pkw ließen die Beamten der Kriminalwache für eine Spurensicherung später abschleppen. An dem Fahrzeug war ein Ausfuhrkennzeichen angebracht. Ersten Ermittlungen zufolge gehört der Wagen einer Person aus einem osteuropäischen Land.

Die Ermittler prüfen jetzt auch einen möglichen Zusammenhang mit zwei zurückliegenden Kioskeinbrüchen in der Obermarktstraße und in der Sandtrift im Stadtteil Bärenkämpen. Wie bereits berichtet, zählten auch hier vor allem Tabakwaren zur Beute der Kriminellen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell