Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-AC: Drei Verletzte bei Unfall

Eschweiler (ots) - Bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Kölner Straße / Weißer Weg / Lindenalle gestern ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Minden-Lübbecke

21.02.2017 – 11:14

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Polizei kontrolliert über 200 Radfahrer im Stadtgebiet

Minden (ots)

Bei Kontrollen im Mindener Stadtgebiet hat die Polizei am Montag annähernd 220 Radfahrer überprüft. In 35 Fällen erhoben die Beamten ein Verwarnungsgeld. 23 Zweiradfahrer benutzen den falschen Radweg und elf Mal beanstandeten die Einsatzkräfte die Beleuchtung. Aber auch das verbotswidrige Benutzen des Handys während der Fahrt zog in vier Fällen Konsequenzen nach sich. Zusätzlich kommt auf drei Autofahrer in den nächsten Tagen jeweils eine Anzeige wegen eines "Rotlicht-Verstoßes" zu.

Ab dem Morgen hatten rund 20 Beamte des heimischen Verkehrsdienstes, der Polizeiwache und der Bereitschaftspolizei aus Bielefeld an wechselnden Orten den Radverkehr überwacht. Bei dem bis in die frühen Abendstunden dauernden Einsatz warfen die Ordnungshüter bei den Radfahrern aber auch einen Blick auf das Tragen eines Helms. Von den 218 überprüften Personen trugen 37 einen derartigen Schutz.

Laut der am Montag veröffentlichten Verkehrsunfallstatistik der Kreispolizeibehörde stieg die Anzahl der verunglückten Radfahrer im Jahr 2016 kreisweit um 63 auf 300 Personen an. Die Radfahrer stellen mit 22,7 Prozent aller Verunglückten im Mühlenkreis die zweitgrößte Gruppe unter den verunglückten Verkehrsteilnehmer dar. Mit 53,6 Prozent führen die Pkw-Insassen diesen Bereich an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Minden-Lübbecke
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung