PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Minden-Lübbecke mehr verpassen.

12.01.2017 – 16:37

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Nach Wohnhausbrand: Feuer entstand vermutlich im Treppenhaus

Porta Westfalica-Neesen (ots)

Nach dem Brand eines älteren Wohnhauses an der B 482 in Porta Westfalica am Mittwoch konnte die Polizei trotz bestehender Einsturzgefahr ihre Ermittlungen zur Brandursache am Donnerstag fortsetzen. In Zusammenarbeit mit einem Sachverständigen gelang es unter großer Vorsicht das Haus stellenweise in Augenschein zu nehmen.

Die Untersuchungen ergaben, dass das Feuer vermutlich im Treppenhaus ausgebrochen sein dürfte. Ob der Brand dabei fahrlässig oder gar vorsätzlich entstand, ist allerdings noch unklar. Weitere Erkenntnisse erhoffen sich die Beamten von einer Vernehmung des einzigen Bewohners des Hauses. Der 58-jährige Mann konnte am Mittwochabend nahezu unversehrt von der Feuerwehr gerettet werden und befindet sich derzeit noch im Klinikum. Auch ein Gespräch seitens der Polizei mit dem Hauseigentümer steht noch aus.

In Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft und den Verantwortlichen der Stadt Porta Westfalica wird das Gebäude nun abgerissen, da die innere Statik des Gebäudes nicht mehr gegeben ist. Daher bleibt die B 482 in dem Abschnitt zwischen der Weserbrücke und der Kreuzung "Zur Porta" auch weiterhin für den Verkehr gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke
Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke