Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Minden-Lübbecke

23.12.2016 – 10:40

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Einbrecher in Maaslingen und Quetzen unterwegs

Petershagen-Maaslingen, Quetzen (ots)

Zwei Wohnungseinbrüche in Maaslingen und Quetzen beschäftigten die Polizei am Donnerstag. In beiden Fällen drangen die Unbekannten in Abwesenheit der Bewohner gewaltsam durch die jeweiligen Terrassentüren in die Häuser ein.

An der Maaslinger Straße bemerkte ein Paketzusteller gegen 12.45 Uhr den Einbruch und verständigte die Polizei. Deren Feststellungen zufolge wurden nahezu in allen Räumlichkeiten Schränke und Schubladen durchwühlt. Ob etwas gestohlen wurde, konnte zunächst nicht gesagt werden. Die Bewohner hatten am Morgen gegen 8 Uhr ihr Haus verlassen.

An der Bückeburger Straße in Quetzen bot sich den Ermittlern ein ähnliches Bild. Hier dürfte sich der Einbruch zwischen 13 und 14 Uhr ereignet haben. Nachdem der oder die Unbekannten auch in diesem Fall zahlreiche Behältnisse durchstöbert hatten, verschwanden die Diebe mit Bargeld.

Die Polizei bittet Anwohner oder Passanten, denen Donnerstag verdächtig wirkende Personen oder ein im Umfeld der genannten Bereiche abgestelltes Fahrzeug aufgefallen ist, sich bei ihr unter (0571) 88660 zu melden. Grundsätzlich sollten verdächtige Wahrnehmungen immer sofort per Notruf 110 gemeldet werden, so die Bitte der Polizei. Zeitlich nicht dringenden Hinweise können auch per E-Mail unter: einbruchhinweis.minden@polizei.nrw.de an die Beamten übermittelt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Minden-Lübbecke
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke