PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Minden-Lübbecke mehr verpassen.

15.12.2016 – 10:58

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Drogenkontrolle der Polizei auf der B 239 nahe Horsts Höhe

Hüllhorst, Lübbecke (ots)

Zwei mutmaßlich unter Drogeneinfluss stehende Autofahrer hat die Polizei in Lübbecke bei einer Schwerpunktkontrolle auf der B 239 nahe Horsts Höhe in der vergangenen Woche aus dem Verkehr gezogen. Auch ein per Haftbefehl gesuchter Mann ging den Beamten der Lübbecker Wache dabei ins Netz. Darüber hinaus ahndeten die Ordnungshüter diverse Verkehrsverstöße.

Den unter Verdacht des Drogeneinflusses stehenden Pkw-Fahrern, einem 23-Jährigen aus dem Kreis Herford und einem 24-jährigen Mann aus der Gemeinde Hüllhorst, droht ein Bußgeld von 500 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein einmonatiges Fahrverbot. Zudem mussten vier Autofahrer ein Verwarnungsgeld in Höhe von 30 Euro zahlen, da sie den Sicherheitsgurt nicht angelegt hatten.

Auf einen anderen Autofahrer kommt eine Anzeige zu, da er während der Fahrt sein Handy benutzte. Dafür sind ein Bußgeld von 60 Euro und ein Punkt in der Flensburger Sünderdatei vorgesehen. Außerdem müssen sich weitere Verkehrsteilnehmer ebenfalls auf Post von der Bußgeldstelle einstellen, da die Einsatzkräfte Verstöße gegen die Ladungssicherheit und die technischen Beschaffenheit der Fahrzeuge feststellten. So war an einem Fahrzeug die Gültigkeit der TüV-Plakette um mehr als ein Jahr überschritten.

Die Einsatzkräfte hatten sich laut Polizei gezielt die B 239 als Kontrollort ausgesucht, da sich gerade in dem Abschnitt zwischen Lübbecke und Oberbauerschaft in der jüngeren Vergangenheit mehrere Unfälle ereigneten, bei denen Menschen schwere Verletzungen erlitten oder gar starben. Außerdem setzen sich nach Erfahrung der Beamten Autofahrer nicht nur alkoholisiert, sondern verstärkt auch unter Drogeneinfluss hinters Steuer. Grund genug für die Polizisten, gleichgelagerte Kontrolle für die kommenden Wochen anzukündigen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell