Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Minden-Lübbecke mehr verpassen.

09.12.2016 – 12:31

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Trickdiebin überlistet Seniorin

Petershagen-Lahde (ots)

Eine junge Frau klingelte am frühen Donnerstagnachmittag an der Wohnungstür einer 97-jährigen Seniorin, die an der Bückeburger Str. in einem Mehrfamilienhaus wohnt. Die Hausbewohnerin öffnete die Tür.

Daraufhin zeigte ihr die Besucherin einen Pappzettel, auf dem eine alte Frau im Rollstuhl abgebildet war, und forderte ein Glas Wasser. Die pfiffige Seniorin ließ sich aber nicht darauf ein und komplimentierte die Unbekannte hinaus, ohne dass diese die Wohnung betreten hatte.

Allerdings wurde die Wohnungstür dabei nicht wieder richtig verschlossen, denn plötzlich stand die junge Frau im Wohnzimmer der Seniorin.

Nachdem die Seniorin die junge Frau der Wohnung verwiesen hatte, stellte sie fest, dass sie bestohlen worden war.

Es fehlt ein aus braunem Leder gefertigtes Schmuckkästchen, das die Seniorin im Schlafzimmer aufbewahrt hatte. Darin befanden sich jeweils eine ein- und eine zweireihige Perlenkette, eine silberne Halskette sowie vier Ringe und zwei Armbanduhren.

Zwischenzeitlich meldeten sich bei er Polizei einige ältere Bürger aus dem Bereich Petershagen, die Anrufe von einer unbekannten jungen Frau erhalten hatten, die offensichtlich den bekannten "Enkeltrick" vorzubereiten versuchte. Das gelang der Unbekannten aber nicht, da die Angerufenen sich nicht hinters Licht führen ließen.

Hinweise zu diesem dreisten Diebstahl nimmt die Polizei in Minden unter ihrer Rufnummer 0571 - 88660 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke
Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke