Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Minden-Lübbecke

08.11.2016 – 16:03

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Zwei Menschen bei schwerem Unfall in Haldem verletzt

POL-MI: Zwei Menschen bei schwerem Unfall in Haldem verletzt
  • Bild-Infos
  • Download

Stemwede-Haldem (ots)

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Montagnachmittag auf der Kreuzung Haldemer Straße (L766)/Wichhausen Weg/K 76 in Haldem. Dabei wurden zwei Autofahrer, eine 57-jährige Frau aus Stemwede und ein 66-jähriger Mann aus Twistringen, schwer verletzt. Ein auf die Unfallstelle zukommender Busfahrer konnte gerade noch rechtzeitig stoppen. Da einer der Wagen drohte in Brand zu geraten, erstickte der Busfahrer mit einem Pulverlöscher die Flammen im Motorraum.

Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge fuhr die Stemwederin mit ihrem BMW um kurz vor 17 Uhr aus Richtung Stemshorn kommend auf der Haldemer Straße (K 76). Als sie in den Kreuzungsbereich mit der Landstraße einfuhr, kam es zum Zusammenstoß mit dem Toyota-Kleintransporter des 66-Jährigen. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der BMW von der Fahrbahn, überfuhr einen Leitpfosten und prallte zudem noch gegen einen Wegweiser.

Ein alarmierter Notarzt und die Besatzungen zweier Rettungswagen kümmerten sich um die Verletzten. Auch die Feuerwehr war zum Einsatzort ausgerückt. Die schwer beschädigten Fahrzeuge wurden später abgeschleppt. Den Schaden beziffert die Polizei auf knapp über 20.000 Euro.

Wie bereits berichtet, kam es nur vier Stunden später zu einem weiteren schweren Unfall in der Region. Dabei erlitt ein 25-Jähriger Autofahrer ebenfalls schwere Verletzungen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell