Das könnte Sie auch interessieren:

POL-EU: Geldspielautomaten aufgebrochen - Fahndung nach Tatverdächtigen - Polizei Euskirchen bittet um Mithilfe

53894 Mechernich-Kommern (ots) - Am Montag, 17.09.2018, zwischen 15.50 Uhr und 17.30 Uhr, brachen zwei bislang ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-ROW: ++ Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ++

Rotenburg (ots) - Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ## Foto in der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Minden-Lübbecke

18.09.2016 – 09:57

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Verkehrsunfälle im Mühlenkreis

Kreis Minden-Lübbecke (ots)

Verkehrsunfall mit Personenschaden und Flucht, Minden, Portastraße/ Laurastraße, 16.09.2016, 15:50 Uhr Eine 52 jährige Frau aus Minden befuhr mit ihrem Fahrrad den Radweg der Portastraße in Fahrtrichtung Minden. Im Einmündungsbereich der Laurastraße fuhr ein silberner Pkw aus der Laurastraße kommend auf den Radweg und hielt dort an. Die Fahrradfahrerin konnte nicht mehr anhalten und stieß gegen den Pkw. Dadurch kam sie zu Fall und verletzte sich leicht. Sie entfernte sich vom Unfallort ohne die Personalien auszutauschen und meldete sich erst im Nachhinein auf der Polizeiwache Minden. Aufgrund von Zeugenhinweisen konnte der Halter des silberfarbenen Pkw ermittelt werden. Gesamtschaden ca. 2500 Euro

Verkehrsunfall mit Personenschaden, Minden, Kuhlenstraße 100, 16.09.2016, 19:01 Uhr. Ein 46 jähriger Mann aus Minden befuhr mit seinem Pkw die Hofeinfahrt des Hauses 100 der Kuhlenstraße in Richtung Straße. Aufgrund einer Sichtbehinderung durch Bewuchs konnte er den Einmündungsbereich der Straße sowie den Bürgersteig nicht einsehen. Trotz langsamer Fahrweise bemerkte er einen 9 jährigen Jungen, der mit seinem Fahrrad den Gehweg befuhr, zu spät. Es kam zu einem leichten Zusammenstoß zwischen Fahrrad und Pkw, aufgrund dessen der Junge stürzte und sich leicht verletzte. Gesamtschaden ca. 300 Euro.

Verkehrsunfall mit Personenschaden, Hille, Holzhausen, Damm 186, 17.09.2016, 01:16 ,Uhr Eine 33 jährige Frau aus Hille kam aufgrund nicht geklärter Gründe auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr mit ihrem Pkw in einen Graben, wobei sie sich schwere Verletzungen zuzog. Gesamtschaden ca. 5000 Euro

Verkehrsunfall mit Sachschaden und Trunkenheit, Minden, "Birne", 16.09.2016, 23:44 Uhr. Eine 31 jährige Frau aus Hille befuhr mit ihrem Pkw die `Birne` in Fahrtrichtung Weserauentunnel. In der Ausfahrt Richtung Tunnel kam sie nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen die dort befindlichen Leitplanken. Ihr Fahrzeug wurde so stark beschädigt, dass es nicht mehr fahrbereit war. Während der Unfallaufnahme konnten Hinweise auf eine Alkoholisierung der Fahrerin festgestellt werden. Ihr wurde auf der PW Minden eine Blutprobe entnommen. Ihr Führerschein wurde sichergestellt.

Verkehrsunfall mit Unfallflucht und Trunkenheit, Lübbecke, Mühlenbrinkstraße Am 17.09.2016, gegen 07:00 Uhr, fuhr ein 25 jähriger VW-Fahrer, in Lübbecke, Mühlenbrinkstraße, beim Rangieren gegen einen geparkten Pkw. Bei dem Zusammenstoß entstand Sachschaden. Ohne sich um den von ihm angerichteten Schaden zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle. Eine Zeugin informierte die Polizei. Daraufhin konnte der Unfallverursacher ermittelt werden. Der Unfallverursacher war deutlich alkoholisiert. Ein Richter ordnete eine Blutentnahme an.

Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person, Preußisch Oldendorf, Mindener Straße Am 17.09.2016, gegen 15:00 Uhr, befuhr ein 25 jähriger VW- Fahrer in Preußisch Oldendorf, Ortsteil Offelten, die Mindener Straße in östliche Fahrtrichtung. Im dortigen Kurvenbereich geriet der Pkw- Fahrer aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen einen entgegenkommenden Toyota. Dessen 40 jährige Fahrerin verletzte sich bei dem Unfall leicht.

Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten in Bad Oeynhausen, Vlothoer Str./Schmiedebrink 17.09.2016, 18.50 Uhr Zum genannten Unfallzeitpunkt befuhr der 22-jährige VW-Fahrer die Vlothoer Straße in Fahrtrichtung Bad Oeynhausen. Die Lichtzeichenanlage zur Kreuzung Schmiedebrink schaltete auf Rotlicht und er leitete den Bremsvorgang ein. Dabei brach das Heck des VW vermutlich aufgrund der feuchten Fahrbahn aus. Der 22-Jährige verlor die Kontrolle über den Pkw, fuhr über den linksseitigen Grünstreifen auf die Gegenfahrbahn und von dort gegen ein Bushaltestellenschild. Von dort prallte der Pkw ab, sodass dieser im Graben unmittelbar hinter der Bushaltestelle Schmiedebrink auf der Seite liegend zum Stehen kam. Dabei wurde der VW-Fahrer und sein Beifahrer jeweils schwer verletzt. Beide wurden ins Krankenhaus Bad Oeynhausen eingeliefert. Da der Pkw über einen Gasantrieb verfügt, wurde die BFW Bad Oeynhausen hinzugezogen, um eine sichere Bergung zu gewährleisten. Aufgrund der möglichen Gefährdung wurde die Vlothoer Straße für ca. 45 Minuten in beiden Fahrtrichtungen komplett gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Leitstelle

Telefon: 0571/8866 3144

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Minden-Lübbecke
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke