Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Auf dem Heimweg von einem Unbekannten attackiert

Bad Oeynhausen (ots) - Auf dem Heimweg von der Bad Oeynhausener Innenstadtfete ist am Sonntag in den frühen Morgenstunden ein 38-jähriger Mann von einem Unbekannten attackiert worden. Der Angreifer stieß sein Opfer von hinten zu Boden und entwendete dessen Geldbörse. Der 38-jährige Bad Oeynhausener erlitt bei dem Sturz und der anschließenden Rangelei leichte Verletzungen an Knie und Ellenbogen.

Der Mann erschien am Sonntagnachmittag bei der Polizei und erstattete Anzeige. Seinen Angaben zufolge war er zwischen 4.30 Uhr und 5 Uhr zu Fuß auf der Herforder Straße unterwegs. Als er sich auf Höhe eines dortigen Brunnens befand, wurde er von einer ihm unbekannten Person angesprochen. Nach einem kurzen, belanglosen Gespräch setzte der 38-Jährige seinen Heimweg fort. Als er sich im Bereich der Brunnenstraße befand, erhielt er plötzlich von hinten einen Schlag. Seiner Einschätzung nach hatte ihn ein etwa 1,90 Meter großer und schlanker Mann angesprungen. Trotz Gegenwehr habe er am Boden liegend nicht den Diebstahl seines Portemonnaies verhindern können. Der mit einer verwaschenen Jeanshose und einem mokka-farbenem Hemd bekleidete Mann flüchtete mit seiner Beute auf der Herforder Straße in Richtung Bahnhof.

Die Polizei bittet Zeugen, denen eine solche Person vor oder nach dem Überfall in der Innenstadt aufgefallen ist, sich bei ihnen unter (05731) 2300 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: