Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Drei Autoaufbrüche angezeigt

Bad Oeynhausen (ots) - Drei Autoaufbrüche wurden der Polizei in der Nacht zu Samstag gemeldet. In allen Fällen wurden die Seitenscheiben der Fahrzeuge eingeschlagen. Zudem wurde am Samstagnachmittag noch die Sachbeschädigung an einem Ford angezeigt.

Die aus Lübbecke stammende Fahrerin eines Dacia hatte ihren Wagen am Freitagmittag in der Tiefgarage an der Morsbachallee abgestellt. Als sie gegen 2 Uhr in der Nacht zu ihrem Pkw kam, fehlte das im Fahrzeug aufbewahrte Bargeld. Ähnlich erging es dem Besitzer eines VW. Aus seinem auf dem Parkplatz am Sielbad stehenden Passat wurde das kombinierte Radio und Navigationsgerät entwendet. Offenbar ohne Beute verlief für den Unbekannten der Aufbruch eines Ford Focus auf dem Parkplatz an der Kanalstraße in Höhe der Unterführung. Vermutlich dürfte eine durch ein Hemd abgedeckte kleine Reisetasche das Interesse des Diebes geweckt haben. Um ein Zusammenhang zwischen den Autoaufbrüchen besteht, ist noch unklar.

Die Eigentümerin eines Ford Fiesta berichtete zudem am Samstag den Polizisten bei der Anzeigenerstattung, dass die Heckscheibe ihres in der Straße "Mattenkamp" in Eidinghausen stehenden Fahrzeuges in der Zeit zwischen 13.30 Uhr und 15.15 Uhr vermutlich mit einem Stein eingeschlagen wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: