Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HH: 190516-4. Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern nach Raub in Hamburg-Eppendorf (siehe auch Pressemitteilung 190307-4.)

Hamburg (ots) - Tatzeit: 06.03.2019, 21:50 Uhr Tatort: Hamburg-Eppendorf, Hegestraße Nach einem Raub ...

FW Ratingen: Schwerer Verkehrsunfall auf der A3 - Familie hatte großes Glück

Ratingen (ots) - BAB A3, Fahrtrichtung Oberhausen, 04.05.2019, 14:10 Uhr Gleich mehrere Schutzengel hatte am ...

POL-ROW: ++ Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ++

Rotenburg (ots) - Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ## Foto in der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Minden-Lübbecke

04.05.2016 – 10:36

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Verkehrsbehinderungen durch Demonstration

Minden (ots)

Am Samstag müssen sich Verkehrsteilnehmer in Minden aufgrund einer Veranstaltung gegen das Transatlantische Freihandelsabkommen auf Beeinträchtigungen einstellen. Zur Demonstration unter dem Motto: "Wo CETA drauf steht, ist TTIP drin", hat ein Bündnis verschiedener Gruppen aufgerufen. Nach Angaben des Veranstalters rechnet man mit rund 1000 Teilnehmern.

Beginnen wird die Versammlung ab 13.30 Uhr auf dem Simeonsplatz. Hier findet dann um 14 Uhr die Auftaktkundgebung statt. Im Anschluss startet ein Demonstrationszug. Hier wird dann der Bereich zwischen Wesertor und Simeonsplatz zeitweise für den Verkehr gesperrt. Die Verkehrsteilnehmer müssen mit Beeinträchtigungen rechnen. Der Zug nimmt seinen Weg über den Klausenwall in Richtung Wesertor. Hierbei setzen die Veranstalter bis zur "alten Regierung" auch Traktoren mit Anhängern ein. Anschließend geht der Zug über die Vinkestraße in die Innenstadt. Der Marschweg führt dann noch über Großer Domhof, Poststraße, Bäckerstraße und Scharn zum Markt. Auf dem Rathausplatz ist bis 17 Uhr eine Abschlusskundgebung geplant.

Aufgrund der zu erwartenden Beeinträchtigungen, empfiehlt die Polizei den Verkehrsteilnehmern den Veranstaltungsraum weiträumig zu umfahren.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Minden-Lübbecke
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung