Das könnte Sie auch interessieren:

BPOL-HH: Reeperbahn: Erhebliche Widerstandshandlungen gegen Bundespolizisten-

Hamburg (ots) - Am 05.01.2019 gegen 02.30 Uhr mussten Bundespolizisten einen alkoholisierten Mann (m.23) unter ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

12.10.2015 – 11:57

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Zahlreiche Autos über das Wochenende beschädigt

Minden (ots)

Gleich sieben Sachbeschädigungen an abgestellten Autos wurden der Polizei in Minden über das Wochenende gemeldet. In der Nacht zu Sonntag wurden an der Stiftstraße drei Fahrzeuge beschädigt. Bereits am späten Freitagabend kam es in der Graf-Wilhelm-Straße zu Beschädigungen an vier Wagen.

Ein Zeuge hatte die Beamten am Sonntag gegen 0.18 Uhr alarmiert. Der hatte beobachtet, wie ein Unbekannter im Vorbeigehen zunächst ein auf einer mobilen Halterung stehendes Verkehrsschild auf die Straße warf. Anschließend trat der Mann gegen die Außenspiegel von zwei VW Golf und einem Polo. Der Randalierer, ein etwa 20 bis 25 Jahre alter und mit einer knielangen Hose und einem T-Shirt bekleideter Mann, entfernte sich danach zu Fuß in Richtung Ringstraße. Der Mann trug zudem ein rotes Cappy und hatte eine Schnapsflasche bei sich.

Am Freitag meldete die Fahrerin eines Hyndai der Polizei, dass sie ihren Wagen gegen 22.45 Uhr vor einem Haus an der Graf-Wilhelm-Straße abgestellt habe. Als sie eine dreiviertel Stunde später zurückkam, war die rechte Fahrzeugseite zerkratzt. An drei anderen in der Nähe stehenden Fahrzeugen, darunter ein VW und ein Opel, wurden gleichgelagerte Beschädigungen festgestellt. Zeugenhinweise werden erbeten unter (0571) 8866-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Minden-Lübbecke
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung