Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Auffahrunfall nach Blick auf Smartphone

Porta Westfalica (ots) - Seit langer Zeit warnt die Polizei vor dem Unfallrisiko durch das Benutzen eines Smartphone während der Fahrt. Ein jüngster Auffahrunfall in Porta Westfalica belegt diese Gefahr der Ablenkung im Straßenverkehr.

Eine junge Autofahrerin war am Dienstagnachmittag auf der Portastraße in Richtung Hausberg unterwegs. Durch einen kurzen Blick auf das Handy abgelenkt, nahm sie nicht rechtzeitig wahr, dass vor ihr ein 16-Jähriger mit seinem Leichtkraftrad an einem Fußgängerüberweg verkehrsbedingt gestoppt hatte. Vergeblich versucht sie noch durch ein Bremsmanöver eine Kollision zu verhindern. Durch den Aufprall stürzte der Zweiradfahrer zu Boden und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf circa 3.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: