Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Vier Verletzte nach Auffahrunfall

POL-MI: Vier Verletzte nach Auffahrunfall
Der VW Golf prallte gegen das Heck des Renault.

Hille-Rothenuffeln (ots) - Vier Personen haben sich bei einem Auffahrunfall auf der B 65 in Rothenuffeln am Montagnachmittag verletzt. Die Besatzungen mehrere Rettungswagen kümmerten sich um die Verletzten und brachten sie in die Krankenhäuser nach Minden, Bad Oeynhausen und Lübbecke.

Eine 20-jährige Autofahrerin war den Angaben der Polizei zufolge gegen 17.15 Uhr mit ihrem VW Golf auf der Lübbecker Straße in Richtung Minden unterwegs. Zu diesem Zeitpunkt mussten die 39 und 32 Jahre alten Fahrer eines Renault und eines Opel in Höhe eines Autohauses verkehrsbedingt anhalten. Dies nahm die 20-Jährige offenbar nicht rechtzeitig wahr und prallte gegen das Heck des Renault. Der wiederum wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen den Opel geschoben.

Durch die Luft wirbelnde Fahrzeugteile beschädigten zudem einen in Gegenrichtung fahrenden Audi. Während dessen 49-jährige Fahrerin unverletzt blieb, erlitten die Fahrer der anderen Fahrzeuge sowie ein 40-jähriger Beifahrer im Renault Verletzungen. Der Golf und der Renault waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Den Schaden schätzt die Polizei auf über 15.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: