Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Zigaretten bei Tankstelleneinbruch erbeutet

Die Einbrecher räumten die Auslagen für die Zigaretten beiseite und ließen sie auf dem Boden liegend zurück.
Die Einbrecher räumten die Auslagen für die Zigaretten beiseite und ließen sie auf dem Boden liegend zurück.

Preußisch Oldendorf (ots) - Zigaretten im Wert von mehreren Tausend Euro haben Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag bei einem Einbruch in eine Tankstelle an der B 65 in Preußisch Oldendorf erbeutet. Der durch drei zum Teil vermummte Männer ausgeführte Einbruch ereignete sich nach Feststellungen der Polizei gegen 2.40 Uhr. Nur wenige Minuten später flüchtete das Trio mit einem Audi, vermutlich vom Typ A 4.

Die Ermittler gehen davon aus, dass die Kriminellen zunächst versuchten die Eingangstür der am westlichen Ortsausgang liegenden Tankstelle aufzuhebeln. Als ihnen das nicht gelang, traten sie eine Glasscheibe der "Freien Tankstelle" ein und gelangten so in den Verkaufsraum. Hier rafften sie in Windeseile die Zigarettenschachteln der unterschiedlichsten Marken zusammen und schafften ihre Beute zum Auto. Anschließend fuhren sie davon.

Die in der Nacht verständigten Beamten der Kriminalwache sicherten die Spuren. Da sich in unmittelbarer Nähe des Tatortes an der Osnabrücker Straße ein Kreisverkehr befindet, ist die Fluchtrichtung bisher unbekannt. Eine Fahndung nach dem Wagen brachte in der Dunkelheit keinen Erfolg. Hinweise auf die Flüchtigen nimmt die Polizei in Lübbecke unter (05741) 2770 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: