Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Minden-Lübbecke

07.09.2015 – 14:16

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Kradfahrer stürzt bei Notbremsung

Bad Oeynhausen (ots)

Bei einem Wendemanöver an der Kreuzung zum Übergang von der BAB 30 auf die B 514 kam in den frühen Morgenstunden des Montags der Fahrer eines Sattelschleppers mit seinem Fahrzeug auf die parallel verlaufende rechte Fahrspur. Auf dieser fuhr zeitgleich ein Kradfahrer mit Fahrtrichtung Vlotho. Um einen Zusammenstoß mit dem Lkw zu vermeiden führte der 19-jährige Dehmer eine Vollbremsung durch. Dabei verlor er auf der regenassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Zweirad und stürzte. Hierbei zog er sich leichte Verletzungen zu.

Gegen 5.50 Uhr fuhr der Fahrer (36) des polnischen Sattelschleppers die BAB 30 mit Fahrrichtung Vlotho. An der Kreuzung Vlothoer Straße / Schmiedebrink ordnete er sich bei Rot auf der Linksabbiegespur ein, um anschließend zu wenden und seine Fahrt in Richtung Bad Oeynhausen fortzusetzten. Als die Ampel auf Grünlicht umschaltete holte er mit seinem Sattelschlepper weit nach rechts aus und kam auf die parallel verlaufende Geradeausspur in Richtung Vlotho. Auf dieser fuhr gerade der Kradfahrer. Am nicht mehr fahrbereiten Krad entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell