Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Minden-Lübbecke

13.08.2015 – 13:19

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Polizeibilanz zu Geschwindigkeitskontrollen zum Schulbeginn

Kreis Minden-Lübbecke (ots)

Bei ihren Geschwindigkeitskontrollen zum Schulbeginn hat die Polizei im Kreis Minden-Lübbecke am Mittwoch rund 650 Autofahrer überprüft. 67 davon waren zu schnell unterwegs. Trauriger Spitzenreiter war ein Fahrzeugführer auf der Husener Straße im Bereich der Nettelstedter Grundschule. Bei erlaubten 30 Stundenkilometer zeigte das Messgerät der Beamten Tempo 62 an. Auf den Fahrer kommt nun eine Geldbuße von 160 Euro und ein einmonatiges Fahrverbot zu. Insgesamt fertigten die Einsatzkräfte 13 Anzeigen und erhoben 55 Verwarnungsgelder.

In Bad Oeynhausen wurde ein Fahrer mit Tempo 59 auf der Kirchbreite gestoppt. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit betrug hier ebenfalls 30 km/h. Bei ihren Kontrollen fielen den Beamten zudem zwei Fälle von mangelhafter Ladungssicherheit auf. Außerdem ahndeten sie das falsche Verhalten an einem Fußgängerüberweg mit einer Anzeige.

Die Polizei hatte im Vorfeld die kreisweiten Kontrollen angekündigt. Die Radarwagen des Kreises und der Stadt Minden hatten sich ebenfalls an der Aktion beteiligt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell