Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Minden-Lübbecke

09.07.2015 – 14:24

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Einbrecher in Minden aktiv

Minden (ots)

Am Mittwoch wurden der Polizei im Bereich Minden insgesamt vier Wohnungseinbrüche gemeldet. Bei den Taten in den Stadtteilen Rodenbeck und Königstor entwendeten die unbekannten Elektronikartikel, Schmuck und Bargeld. Der gesamte Schaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro.

Zur Mittagszeit klingelte es an der Haustür eines Einfamilienhauses in der Rodenbecker Straße sturm. Als sich der Hausbewohner mit einiger Verzögerung zur Eingangstür begab, hörte er Geräusche, die von der Kellertür herrührten. Als er dort nachsah, überraschte er zwei Männer dabei, die gerade im Begriff waren die Tür gewaltsam zu öffnen. Die beiden komplett schwarz gekleideten Männer flüchteten daraufhin jeweils mit einem Mountainbike. Eine Fahndung nach den rund 30 Jahre alten Männern verlief ergebnislos.

Bereits in den Vormittagsstunden hatten Einbrecher ein Einfamilienhaus in der Lübbecker Straße heimgesucht. Hier hatte man mit einem Stein das Fenster der Kellertür eingeschlagen. Die Täter durchsuchten das gesamte Haus. Gestohlen wurde hier ein Laptop.

In den Abendstunden wurde die Polizei zu einem Einbruch in der Schenkendorfstraße gerufen. Hier hatten die Täter auf bisher noch nicht geklärte Weise Zugang zu einem Mehrfamilienhaus verschafft. Aus einer Erdgeschosswohnung entwendete man Schmuck und Bargeld.

Des Weiteren schlugen Einbrecher in der Nacht zu Mittwoch bei einem Einfamilienhaus in der Van-Gogh-Straße zu. Nachdem sie eine Nebeneingangstür aufgebrochen hatten, durchsuchten sie das gesamte Anwesen. Hier konnten noch keine genaueren Angaben zum Diebesgut gemacht werden.

Diese Taten zeigen Mal wieder auf, dass Kriminelle keinen Urlaub machen.

Hinweise bitte an die Polizei in Minden unter der Telefonnummer 0571-88660.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell