Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Minden-Lübbecke

12.06.2015 – 12:22

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Einbrecher erschrickt vor Hausbewohnern und flieht

Minden (ots)

In der Nacht zu Freitag vernahmen kurz vor Mitternacht die Bewohner eines Anwesens in der Hahler Straße Geräusche in ihrem Haus. Kurze Zeit später öffnete sich die Schlafzimmertür. Der Einbrecher erschrak genauso wie die Eheleute. Unerkannt konnte der Täter mit einer Digitalkamera als Beute flüchten.

Der Einbrecher hatte sich gewaltsam über eine Terrassentür Zugang zu dem Objekt verschafft. Nachdem er im gesamten Erdgeschoss die Schränke geöffnet und durchsucht hatte, machte er sich auf den Weg ins Obergeschoss. Zwischenzeitlich war der Hausbesitzer (81) durch Geräusche geweckt worden. Zunächst begab er sich auf den vorgelagerten Balkon des Schlafzimmers. Als er dort nichts wahrnahm, ging er wieder ins Schlafgemach. In diesem Moment wurde die Schlafzimmertür geöffnet und eine unbekannte Person steckte den Kopf ins Zimmer. Als diese bemerkte, dass sich in dem Zimmer die Hausbewohner befanden, flüchtete sie.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell