Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Minden-Lübbecke

05.03.2015 – 10:32

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Trickbetrüger überrumpeln Seniorin

Hüllhorst (ots)

Trickbetrüger haben einer 83-jährigen Frau aus Hüllhorst deren Schmuck aus der Wohnung gestohlen. Während eine Unbekannte sich unter einem Vorwand Zutritt zum Haus verschaffte und die Seniorin ablenkte, durchsuchte ein Komplize unbemerkt die Räumlichkeiten.

Ende Februar klingelt es zur Mittagszeit an der Haustür der Seniorin. Als diese ahnungslos die Tür öffnete, stand vor ihr eine etwa 20 bis 30 Jahre alte Frau und bat um Essen. Die hilfsbereite Rentnerin ließ daraufhin die Unbekannte ins Haus. Während sich diese dort nur etwa 10 Minuten aufhielt, ließ die 83-Jährige die Frau nicht aus den Augen. Dabei entging ihr aber, dass sich ein Komplize der Unbekannten zwischenzeitlich heimlich in die Wohnung schlich. Die Frau hatte dafür unbemerkt die Haustür einen Spalt offen gelassen. Erst später entdeckte die Seniorin den Diebstahl.

Nicht zum ersten Mal haben Kriminelle mit dieser Masche im Kreisgebiet Erfolg. Dabei geben diese immer wieder wechselnde Gründe an. Mal bittet man um ein Glas Wasser, ein andermal um einen Stift und Zettel. In anderen Fällen gibt man sich als Wasserwerker oder Behördenvertreter aus. Ihr Ziel hingegen bleibt immer gleich: Sie wollen unbedingt in das Haus oder die Wohnung gelangen. Daher mahnt die Polizei erneut zur generellen Vorsicht bei Fremden an der Haustür. Gerade Angehörige von älteren Menschen sollten diese auf derartig miese Tricks hinweisen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke