Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Zwei schwer verletzte Personen bei Verkehrsunfall -Ratingen-

Mettmann (ots) - Am 14.02.2019, gegen 15.50 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten ...

POL-PPKO: Transporter in Koblenz angezündet?

Koblenz (ots) - Am Mittwoch, 13.02.2019, 00.00 Uhr, wurden der Polizei mehrere brennende Transporter in ...

13.02.2015 – 12:16

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Autofahrer fährt Mann mit Rollator an - Polizei sucht Unfallzeugen

Bad Oeynhausen (ots)

Am frühen Mittwochabend ereignete sich an einem Fußgängerüberweg auf der Schützenbrücke ein Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Fußgänger mit Rollator. Dies hatte ein Passant gesehen und dem Geschädigten seine Beobachtungen mitgeteilt. Als die Polizei eintraf, war der Mann nicht mehr vor Ort. Leider wurden vom Zeugen keine Personalien festgehalten. Da die Aussagen des Beobachters für die Polizei sehr wichtig sind, bittet sie ihn, sowie weitere Zeugen des Geschehens sich zu melden.

Der 45-Jährige überquerte gegen 18 Uhr den Fußgängerüberweg und wurde dabei von einem Wagen angefahren. Dessen Fahrer war aus der Zeppelinstraße kommend nach rechts in die Schützenstraße eingefahren. Anschließend überfuhr der Autofahrer den Überweg und fuhr den Geschädigten an. Ohne sich um den Verletzten zu kümmern setze er seine Fahrt nach links in die Lessingstraße abbiegend fort.

Hinweise bitte unter der Telefonnummer 05731 / 233-0 an die Polizei in Bad Oeynhausen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Minden-Lübbecke
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke