Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Einbrecher stemmten Loch in Außenmauer

Unbekannte haben in der Nacht ein Loch in die Außenwand des NP-Markt in Isenstedt gestemmt.

Espelkamp (ots) - Einbrecher haben in der Nacht zu Montag versucht durch ein von ihnen in die Außenmauer gestemmtes Loch in den NP-Markt an der Poststraße in Isenstedt einzudringen. Dabei lösten sie allerdings den Alarm aus und flüchteten daraufhin ohne Beute.

Gegen 3 Uhr ging die Meldung ein. Die Polizei stellte anschließend fest, dass die Unbekannten mühsam ein Loch in das massive und circa 30 Zentimeter starke Mauerwerk geschlagen hatten, um so in den Bürobereich einsteigen zu können. Zwar gelang es den Tätern noch einen Schrank zur Seite zu schieben, anschließend verhinderte aber der Alarm ihren Beutezug. So blieb es bei dem Schaden am Mauerwerk. Beamte der Kriminalwache sicherten noch in der Nacht Spuren rund um das Einstiegsloch. Möglicherweise blieben die Einbrecher bei ihrer Flucht nicht unentdeckt. Hinweise werden von der Polizei unter (05741) 2770 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: