Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Zwei Einbrüche beschäftigen Polizei

Porta Westfalica (ots) - Jeweils ein Einbruch wurden der Polizei am Dienstag aus Holtrup und aus Neesen gemeldet. In beiden Fällen erbeuteten die Unbekannten bei ihrer Diebestour Schmuck. Während die Kriminellen in Holtrup die Abwesenheit der Bewohner nutzten, stiegen sie in ein an der Mittelfeldstraße gelegenes Wohn- und Geschäftshaus ein, während das dort lebende Ehepaar im Wohnzimmer saß.

Die Unbekannten gelangten zunächst in den hinteren Bereich des Hofes und schufen sich aus dort gelagerten Holzteilen eine Kletterhilfe. So gelangten sie unbemerkt auf den Balkon und hebelten eine Tür auf. Anschließend durchwühlten sie das Schlafzimmer und entwendeten verschiedene Ringe und Ketten. Die Bewohner entdeckten gegen 18.45 Uhr den Einbruch und verständigten die Polizei. Ähnliche Beute machten die Einbrecher im Laufe des Tages in Holtrup. Hier wurde eine Tür zu einer Kellerwohnung an der Straße Am Obstgarten aufgehebelt. Als die Bewohner gegen 17.15 Uhr heimkehrten, fanden sie ebenfalls verschiedene Schränke und Schubladen durchwühlt vor. Ob zwischen den beiden Einbrüchen ein Zusammenhang besteht, wird jetzt von den Ermittlern geprüft.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: