Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Ford Focus-Fahrer flüchtet nach Unfall

Espelkamp (ots) - Vergangenen Freitag verlor in Espelkamp der Fahrer eines Fords die Kontrolle über sein Auto und streifte einen entgegenkommenden Pkw. Obwohl ein Schaden von 3.000 Euro entstand nahm der Verursacher reiß aus.

Gegen kurz vor 19 Uhr fuhr eine 52-Jährige mit ihrem weißen Seat auf der Lübbecker Straße in Richtung des Kreisels zur Birger-Forell-Straße. In dem Moment durchfuhr ein von der Fritz-Steding-Brücke kommender Pkw durch den Kreisel in Lübbecker Straße ein. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam auf die Gegenfahrbahn und streifte den Seat. Zwar hielt der Verursacher einige Meter später kurz an, fuhr dann aber weiter.

Beim Flüchtigen Fahrzeug handelt es sich vermutlich um einen älteren grauen Ford Focus. Dieser Wagen dürfte an der Fahrerseite Beschädigungen aufweisen. Zumindest der im Carbon-Look beklebte Seitenspiegel auf der Fahrerseite blieb an der Unfallstelle zurück. Laut Zeugenaussagen scheint der Wagen durch Tuning aufgewertet zu sein. Ebenso war der Wagen wahrscheinlich tiefergelegt und fiel durch ein auffallend lautes Motorgeräusch auf.

Hinweise nimmt die Polizei in Lübbecke unter der Telefonnummer 05741 / 277-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: