Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Offene Gepäckladeklappe eines Busses schlägt in entgegenkommendes Auto ein

Die Ladeklappe des Busses schlug in Höhe der Windschutzscheibe ein.

Rahden (ots) - Glück im Unglück hatte der 48-jährige Fahrer eines Kleintransporters am Sonntagabend, als sein Wagen in der Nähe von Varlerwald von der Gepäckladeklappe eines entgegenkommenden Busses getroffen wurde. Die Klappe traf sein Auto in Höhe der Fahrgastzelle. Der Busfahrer (69) war mit seinem Omnibus gegen 23.30 Uhr auf der Oppenweher Straße in Richtung L 770 unterwegs, als sich während der Fahrt eine seitliche Gepäckladeklappe öffnete. In dem Moment kam ihm der Kleintransporter entgegen. In Höhe der Fahrgastzelle durchschlug die Klappe die Windschutzscheibe. Durch den Splitterflug erlitt der Renault-Fahrer diverse Schnittverletzungen. Der nicht mehr fahrbereite Renault wurde abgeschleppt. Den Schaden taxieren die Beamten auf rund 7.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: