Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Verkehrsunfälle im Mühlenkreis

Kreis Minden-Lübbecke (ots) - Verkehrsunfallflucht geklärt Am Freitag, 08.08.2014 gegen 14:20 Uhr beobachtete ein 47 jährige PKW-Fahrerin in der Tiefgarage des Obermarktzentrums in Minden, wie ein 58 jähriger PKW-Fahrer ihren PKW beim Einparken beschädigte. Anschließend stellte er seinen PKW an anderer Stelle ab und verließ den Unfallort, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Der Unfallverursacher konnte ermittelt werden. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. An beiden PKW entstand ein Sachschaden von jeweils 500 Euro

Zwei Leichtverletzte nach Verkehrsunfall Am Freitag, 08.08.2014 gegen 16.20 Uhr fuhr eine 62 jährige PKW-Fahrerin auf der Weserbrücke in Minden auf den verkehrsbedingt haltenden PKW einer 21 Jährigen auf. Der PKW der jungen Frau wurde dadurch auf das Fahrzeug eines 40 Jährigen geschoben. Beide Frau zogen sich bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen zu. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt etwa 10000 Euro.

Sechsjähriges Kind bei Verkehrsunfall leicht verletzt Am Freitag, 08.08.2014 gegen 17.50 Uhr kam es auf dem Parkplatz eines Möbelmarktes in Porta Westfalica-Barkhausen, Flurweg zum Zusammenstoß des PKW eines 89 Jährigen mit einem 6 jährigen Kind, das zwischen den geparkten PKW gelaufen war. Glücklicher Weise wurde das Kind nur leicht berührt und zog sich keine schweren Verletzungen zu.

Fußgängerin bei Verkehrsunfall verletzt Am Samstag, 09.08.2014 gegen 16.40 Uhr parkte ein 22-jähriger PKW-Fahrer auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Viktoriastraße in Minden rückwärts aus eine Parklücke aus. Dabei touchierte er eine 78-jährige Fußgängerin, die hinter seinem PKW ging. Die 78 Jährige wurde verletzt und musste ins Klinikum Minden gebracht werden. Es entstand kein Sachschaden.

34-Jährige bei Verkehrsunfall leicht verletzt Am Freitag, 08.08.2014 gegen 16.30 Uhr befuhr eine 56 Jähriger mit seinem Kleintransporter die Oberbecksener Straße in Bad Oeynhausen aus Richtung Norden kommend in Richtung Weserstraße. An der Kreuzung Weserstraße / Oberbecksener Straße kam es zum Zusammenstoß mit dem PKW einer 34 Jährigen, die von der Weserstraße aus in die Oberbecksener Straße abbiegen wollte. Hierbei zog sich die Frau leichte Verletzungen zu. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 7300 Euro.

Unfallverurscher flüchtig Am Freitag, 08.08.2014 in der Zeit von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr parkte eine 80-jährige Autofahrerin ihren blauen VW Golf auf dem WEZ-Parkplatz in Bad Oeynhausen- Eidinghausen. Als sie nach dem Einkauf zurückkehrte, stellte sie einen erheblichen Schaden an der rechten Fahrzeugseite fest. Der oder die Unfallverursacher(in) hinterließ keine Nachricht am Pkw und entfernte sich unerkannt von der Unfallstelle. Es entstand Sachschaden von ca. 1500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0571-88660 mit der Polizei in Verbindung zu setzten.

Radfahrerin auf Gund getragenem Schutzhelm nur leicht verletzt Am Samstag, 09.08.2014 gegen 16.50 Uhr befuhr eine 49-jährige E-Bike-Fahrerin in Bad Oeynhausen die Straße Im Meerfeld in Richtung Süden. Den Motor ihres Rades hatte sie zu diesem Zeitpunkt nicht zugeschaltet. Im Kreuzungsbereich der Straßen Im Meerfeld / Tremsgrund kam es zum Zusammenstoß der Radfahrerin mit dem PKW eines 71 Jährigen, der die Straße Tremsgrund in Richtung Osten befuhr. Hierbei prallte die E-Bike-Fahrerin mit dem Kopf auf die Motorhaube des PKW und stürzte auf die Fahrbahn. Dabei zog sie sich leichte Verletzungen am Arm und Knie zu. Auf Grund eines getragenen Schutzhelmes blieb sie von folgenschweren Kopfverletzungen verschont. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 950 Euro.

Am Samstag, 09.08.2014, gegen 03.20 Uhr fiel einer Streifenwagenbesatzung auf der Dehmer Straße in Bad Oeynhausen ein Pkw auf, der ohne Licht vom Parkplatz des Werre Park kam. Bei der anschließenden Kontrolle konnte bei der 28-jährigen Bad Oeynhausenerin Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt werden. Der daraufhin durchgeführte Alco-Test verlief positiv. Die Fahrerin musste sich im Anschluss auf der Polizeiwache einer Blutprobe unterziehen und ihren Führerschein abgeben.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Leitstelle

Telefon: 0571/8866 3144

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: