Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Einbrecher aktiv - Beratung ist der beste Schutzengel

Die Polizei wirbt für ihre Aktion "Riegel vor - Sicher ist sicherer!"
Die Polizei wirbt für ihre Aktion "Riegel vor - Sicher ist sicherer!"

Minden (ots) - Ein Unbekannter ist am Dienstag im Laufe des Tages gewaltsam in ein Wohnhaus am Erikaweg eingedrungen. Der Einbrecher begab sich zunächst in den Garten und versuchte dort die Terrassentür aufzuhebeln. Da ihm dies misslang, schlug er an einer anderen Tür eine Scheibe ein und gelangte so schließlich ins Haus. Anschließend öffnete er verschiedene Schränke und Schubladen und durchwühlte deren Inhalt. Mit seiner Beute, einem Laptop und einem geringen Geldbetrag, verschwand er unerkannt.

Schon am Montag hatte der Eigentümer eines Hauses aus Häverstädt den Beamten der Kriminalwache einen Einbruchsversuch gemeldet. Hier hatte ein Unbekannter am Wochenende versucht die Terrassentür des in der Straße Nach den Bülten gelegenen Einfamilienhauses gewaltsam zu öffnen. Die Sicherung der Wintergartentür hielt jedoch den Aufbruchsversuchen stand.

Die Polizei weiß aus Erfahrung, dass gute Riegel häufig dazu führen, dass Täter ihre Einbrüche frühzeitig abbrechen, da Verzögerungen das Entdeckungsrisiko für die Kriminellen steigern. Zudem ist Urlaubszeit auch Einbruchszeit. Daher empfehlen die Beamten des Kommissariates Vorbeugung im Rahmen ihrer Aktion "Riegel vor - Sicher ist sicherer!" Fenster und Türen besonders zu sichern. Wie ein Haus oder eine Wohnung sinnvoll geschützt werden kann, dazu bietet die Polizei im Kreis Minden-Lübbecke eine kostenlose Beratung, auch vor Ort, an. "Beratung ist der bester Schutzengel", so die Meinung der Experten. Terminabsprachen sind erwünscht unter (0571) 8866-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: