Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Neun Verletzte und vier Unfallfluchten im Mühlenkreis

Minden-Lübbecke (ots) - Grauer Mercedes bei Verkehrsunfall beschädigt, Verursacher flüchtig Ein grauer Mercedes der E Klasse wurde am Dienstag, den 01.07.2014 in Minden an der Friedrich-Wilhelm-Straße gegenüber der Autovermietung Sixt auf einer Parkfläche abgestellt. Der Eigentümer holte den PKW am 03.07.14 wieder ab und fuhr zu seiner Wohnanschrift. Während der Fahrt zeigte der Parksensor Unregelmäßigkeiten an. Später stellte der Eigentümer Beschädigungen hinten rechts am Stoßfänger des PKW fest. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 1.100 Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0571-88660 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Blauer VW Golf bei Verkehrsunfall beschädigt, Verursacher flüchtig Ein blauer PKW VW Golf wurde am Freitag, den 04.07.2014 gegen 07.40 Uhr in Minden auf dem Lehrerparkplatz des Leo-Sympher-Berufskolleg an der Kampa-Halle abgestellt. Als die Eigentümerin gegen Mittag wieder ihren PKW aufsuchte, stellte sie Kratzer am Stoßfänger hinten rechts fest. Am beschädigten Stoßfänger befand sich roter Fremdlack. Der Schaden beläuft sich auf ca. 200 Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0571-88660 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

17 jähriger Radfahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt Ein 17jähriger Radfahrer befuhr am Freitag, den 04.07.2014 gegen 09.00 Uhr den Geh-/Radweg der Lübbecker Straße in Hille- Unterlübbe. In Höhe der Gaststätte Kreft beabsichtigte er einen Seitenwechsel durchzuführen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem in gleicher Richtung fahrenden schwarzen VW. Der Radfahrer wurde durch den Unfall leicht verletzt. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 650 EUR.

Radfahrer bei Verkehrunfall leicht verletzt Am Samstag, gegen 10.45 Uhr befuhr ein Radfahrer den Radweg der Rintelner Straße in Fahrtrichtung Nammen. In Höhe der Einmündung Am Dornbach bemerkte er einen blauen Skoda, der auf die Rintelner Straße einfahren wollte. Der Radfahrer verlangsamte seine Geschwindigkeit und der PKW hielt an. Als der PKW wieder anfuhr, machte der Radfahrer eine Vollbremsung und überschlug sich. Zu einer Kollision ist es nicht gekommen. Der Radfahrer erlitt durch den Sturz leichte Verletzungen.

Werbeschild bei Verkehrsunfall mit Flucht beschädigt Am Freitag, den 04.07.2014, in der Zeit von 12.00 - 15.30 Uhr parkte ein unbekannter LKW-Fahrer sein Fahrzeug in Petershagen an der Hauptstraße in Höhe der Nr. 28. Hierbei beschädigte er in 2,80 m Höhe das Werbeschild einer dortigen Apotheke. Der LKW-Fahrer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro an dem Schild. Evtl. Zeugen werden gebeten sich telefonisch bei der PW Minden unter der Nummer 0571/88660 zu melden.

Parkender Ford Fiesta durch Verkehrsunfall beschädigt, Verursacher flüchtig Der 21-jährige Fahrer eines Ford Fiesta stellte seinen Pkw, vorwärts eingeparkt, auf einem Parkplatz zum Gebäude Eschentorstraße 18 in Bad Oeynhausen, Ortsteil Rehme ab. In der Zeit von Freitag, den 04.07.2014, 08:15 - 11:15 Uhr beschädigte ein anderes Fahrzeug sein Fahrzeug hinten rechts. Der rechte Rückstrahler ist durchgebrochen und der Lack zerkratzt. Der Unfallverursacher entfernte sich, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Der Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 250 Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter Rufnummer 05731-2300 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

2 Leichtverletzte bei Verkehrsunfall mit Verdacht auf Trunkenheit des Fahrzeugführers Am Samstag, 05.07.2014, um 22:18 Uhr, befuhr ein 35jähriger Espelkamper mit seinem Pkw die Alsweder Straße in Lübbecke in Richtung Stockhausen. Nördlich der Einmündung Alsweder Straße / Westerbachstraße kommt der Pkw in einer 90Grad-Rechtsurve aus bisher ungeklärter Ursache nach links der Fahrbahn ab, gerät in den Straßengraben und überschlägt sich. Beide männlichen Insassen wurden leicht verletzt und nach einer Behandlung im Krankenhaus wieder entlassen. Da der Fahrzeugführer offensichtlicht unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein einbehalten. Am Pkw entstand ein Sachschaden von 15000 Euro.

Verkehrsunfall mit vier leicht und einer schwer verletzten Person sowie schwerem Sachschaden in Espelkamp-Gestringen, Neustadtstraße/ Hafenstraße. Am Samstag, den 05.07. 2014, um 15.25 Uhr befuhr ein 47-Jähriger mit seinem VW Polo die Hafenstraße, aus südlicher Richtung kommend, in Fahrtrichtung Neustadtstraße. Diese beabsichtigte er im weiteren Verlauf geradeaus zu überqueren, um die Hafenstraße weiter in nördliche Richtung zu befahren. Beim Überqueren kam es zum Zusammenstoß mit dem Opel 44 jährigen Fahrerin, die aus seiner Sicht von rechts kommend, die Neustadtstraße in westliche Richtung befuhr. Durch die Wucht des Aufpralls wurden die Fahrzeuge in den angrenzenden Grünstreifen bzw. in ein Weizenfeld schleuderten und kamen dort zum Stillstand. Der Polo-Fahrer trug schwere Verletzungen davon. Seine 45 jährige Beifahrerin sowie ein im Fond sitzendes 9 jähriges Mädchen wurden beim dem Zusammenstoß leicht verletzt. Ebenso verletzte sich die 44 jährige Opel-Fahrerin, als auch deren 14 jährige Beifahrerin leicht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.200 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Leitstelle
Telefon: 0571/8866 3144

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: